Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2051) Euro-Trickdieb

      Nürnberg (ots) - Gestern, 05.11.2001, gegen 10.00 Uhr,
wurde ein 86-jähriger Rentner im Nürnberger Stadtteil
Nordostbahnhof Opfer eines bislang unbekannten Euro-Trickdiebes.
Der Unbekannte hatte sich seinem Opfer gegenüber als ehemaliger
Sparkassenangestellter vorgestellt, der die jetzt noch gültigen
DM-Scheine überprüfen wollte, um feststellen zu können, ob diese
auch demnächst in Euro umgetauscht werden können. Daraufhin ließ
ihn der Rentner in seine Wohnung und legte ihm mehrere Tausend
DM vor. Der Dieb beleuchtete die Geldscheine und sortierte ein
paar 100-DM-Scheine davon aus. Das Opfer legte anschließend das
Geld wieder zur Seite. Der Unbekannte verließ die Wohnung.

    Kurze Zeit später musste der Rentner feststellen, dass ihm von dem vorgelegten Geldbetrag mehrere Tausend DM gestohlen worden waren.

Beschreibung des Unbekannten:     Ca. 45 Jahre alt, etwa 165 cm groß, dunkle, kurze Haare, trug schwarze Lederjacke.

    Die Polizei warnt vor dieser Vorgehensweise. Beim Auftreten verdächtiger Personen wird gebeten, unmittelbar über Notruf 110 die Einsatzzentrale der Polizei zu verständigen.

    Sachdienliche Hinweise zum geschilderten Fall nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter Tel. (0911) 211-3333 entgegen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: