Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2292) Gartenhäuser in Kleingartenkolonien aufgebrochen

Nürnberg (ots) - Unbekannte brachen in der Zeit von Samstag (13.12.2014) bis Montag (15.12.2014) mehrere Garten- und Gerätehäuser im Nürnberger Süden auf. Die Kriminalpolizei Nürnberg hat umfangreiche Ermittlungen aufgenommen.

In einem Kleingartenverein in der Klenzestraße im Stadtteil Rangierbahnhof gingen die Einbrecher insgesamt 20 Gartenhäuser bzw. Geräteschuppen an. Neben Elektrokleingeräten nahmen die Täter auch eine Dachrinne mit, welche sie offenbar zuvor von einem Gebäude abmontiert hatten. In einigen Fällen wurden neben den Gartenhaustüren auch Zäune oder Gartentüren beschädigt. Außerdem durchwühlten die Unbekannten Schränke und Schubladen in den Räumen.

Im Wacholderweg (Stadtteil Werderau) stellten die aufnehmenden Beamten der PI Nürnberg-Süd insgesamt vier aufgebrochene Gartenhäuser beim dortigen Kleingartenverein fest. Weitere neun Aufbrüche verzeichnete die Polizei in Finkenbrunn im Stadtteil Gartenstadt. Die Täter entwendeten ebenfalls Kleinelektrogeräte. Auch hier durchwühlten sie Schränke und Schubladen.

Die Sachschäden übersteigen die Entwendungsschäden bei Weitem. In der Summe belaufen sie sich auf ca. 10.000,- EUR.

Ob bei den beschriebenen Einbrüchen ein Zusammenhang besteht, ist Teil der Ermittlungen der Nürnberger Kriminalpolizei. Sollte Ihnen in diesem Zusammenhang etwas aufgefallen sein, so wenden Sie sich bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333.

Katja Seiler/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: