Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2285) Brand in geplanter Asylbewerberunterkunft in Vorra - Sonderkommission wurde auf über 30 Beamte aufgestockt

Hersbruck (ots) - Brände in drei unbewohnten Gebäuden beschäftigten Donnerstagnacht (11.12.2014) Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in Vorra (Landkreis Nürnberger Land). Die unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth bei der Kriminalpolizei Nürnberg eingerichtete Sonderkommission "Vorra" wurde inzwischen auf über 30 Fachkräfte aufgestockt.

Beamte der Kriminalpolizei aus ganz Mittelfranken arbeiten mit Unterstützung des Bayerischen Landeskriminalamtes an der Aufklärung des Brandanschlages. Nach wie vor werden am Tatort akribisch Spuren gesichert.

Über das eigens eingerichtete Hinweistelefon gingen bisher rund 15 Hinweise ein, die derzeit abgeklärt werden. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang auch zunächst unwichtig erscheinende Beobachtungen unter der Hotline 0800 7766320 mitzuteilen.

Elke Schönwald/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: