Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2249) Nach Einbruch in Apotheke drei Tatverdächtige festgenommen

Erlangen (ots) - Gestern Abend (08.12.2014) nahmen Beamte der Polizeiinspektion Erlangen drei Männer in Frauenaurach fest. Diese stehen in dringendem Verdacht, in eine Apotheke eingebrochen zu sein.

Dank der Aufmerksamkeit eines Lieferanten und der Verständigung der Polizei erfolgte rasch die Festnahme der mutmaßlichen Einbrecher. Kurz vor 23:00 Uhr teilte der Zeuge eine aufgehebelte Zugangstür zu dem Geschäft mit. Zwischenzeitlich sah er zwei Männer durch ein Fenster Richtung Dorfplatz flüchten. Außerdem fuhr ein Kleinwagen davon.

Sofort wurde die Fahndung nach den Personen und dem Pkw veranlasst. Bei der Kontrolle eines VW Golf mit rumänischer Zulassung fanden die Beamten im Wagen Aufbruchswerkzeug und den Schlüssel eines weiteren Pkw. Der Fahrer wurde festgenommen, das zweite Fahrzeug auf einem Parkplatz in der Nähe gefunden und sichergestellt.

Zudem wurde der Polizeihubschrauber in die Fahndung miteinbezogen. Die Piloten entdeckten im Nahbereich des Tatortes zwei Personen, die sich versteckten. Auch hier erfolgte die Festnahme. Das Trio im Alter zwischen 29 und 35 Jahren wurde zur Dienststelle gebracht.

Nach derzeitigen Erkenntnissen kam es zu keiner Entwendung, nachdem die Tatverdächtigen gestört wurden und alle Gegenstände zurückließen. Allerdings entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe, da sich die Beschuldigten gewaltsam Zugang verschafft hatten.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Erlangen hat die Ermittlungen aufgenommen. Zwischenzeitlich zeigte sich ein Beschuldigter geständig. Seine Komplizen äußerten sich nur teilweise. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Erlangen sollen die drei Osteuropäer noch heute einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Erlangen zur Prüfung der Haftfrage überstellt werden.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: