Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2148) Handy als Beuteziel

Erlangen (ots) - Eine junge Frau wurde am vergangenen Sonntag (23.11.2014) in der Erlanger Innenstadt Opfer eines Überfalls. Ein bislang Unbekannter raubte ihr Mobiltelefon.

Die junge Frau befand sich gerade am Hugenottenplatz und lief in Richtung Bahnhof. Dabei trug sie ihr Telefon in der linken Hand. Der Täter ging von hinten an sie heran, riss ihr das Handy aus der Hand und versetzte ihr einen Schlag. Anschließend flüchtete der Täter sofort in Richtung Hugenottenplatz und nach rechts in die Fußgängerzone.

Bei ihrer Anzeigeerstattung am Folgetag konnte lediglich in Erfahrung gebracht werden, dass es sich bei dem Täter um einen jungen Mann gehandelt haben soll. Deshalb bittet die Kriminalpolizei Erlangen nun Passanten, welche auf dem stark belebten Hugenottenplatz auf die junge Frau aufmerksam wurden und die Situation, möglicherweise den jungen Mann auch beobachten konnten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: