Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2037) Einbrecher mittels Fingerspur überführt

Nürnberg (ots) - Der Einbruch in eine Wohnung, der im April diesen Jahres in Nürnberg-Glockenhof verübt wurde, scheint geklärt zu sein. Die Kriminalpolizei konnte den bislang unbekannten Täter anhand seiner Fingerabdrücke ermitteln.

Ein mittlerweile 32-jähriger Osteuropäer steht im dringenden Verdacht in einem Mehrfamilienhaus sowohl Schmuck als auch Armbanduhren in Gesamtwert von über zweitausend Euro aus einer Wohnung entwendet zu haben. Der Mann hinterließ am Tatort eine daktyloskopische Spur (Fingerspur), die der Kriminaldauerdienst Mittelfranken sichern konnte und deren Abgleich mit dem Datenbestand des Bayerischen Landeskriminalamts nun zu seiner Identifizierung führte.

Das zuständige Fachkommissariat hat gegen den Tatverdächtigen ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Sein Aufenthaltsort ist momentan jedoch nicht bekannt.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: