Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1811) Mutter ließ Kleinkinder nachts alleine

      Nürnberg (ots) - Am 24.09.2001, gegen 01.30 Uhr, wurde die
Polizei alarmiert, weil Anwohner hörten, dass in der Nürnberger
Südstadt Kinder weinten und schrieen. Auf Läuten wurde die
Wohnung nicht geöffnet, weshalb die Polizeibeamten die Feuerwehr
zuzogen.

    In der zum Teil verwahrlosten Wohnung stießen die Beamten auf zwei Mädchen im Alter von 5 und 1 ¾ Jahren. Die Mutter hatte ihre Kinder offensichtlich um 23.00 Uhr verlassen.

    Die beiden Kinder wurden in ein Jugendheim gebracht. Der Allgemeine Sozialdienst der Stadt Nürnberg wurde verständigt. Gegen 05.30 Uhr kam die 36-jährige Mutter zur Polizei, um den Wohnungsschlüssel für das neu eingesetzte Schloss abzuholen. Zur Sache machte sie keine Angaben. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: