Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1800) Freier forderte mit Gewalt Geld zurück

Nürnberg (ots) - Heute Morgen, 21.09.2001, gegen 06.45 Uhr, wurde die Polizei zu einem Anwesen an der Frauentormauer in Nürnberg gerufen. Dort war ein Freier offensichtlich nicht mit der Leistung einverstanden gewesen, so dass er anschließend der Dirne einen Teil des bezahlten Lohnes mit Gewalt wieder abgenommen hatte. Der Freier konnte kurze Zeit später von einer Polizeistreife vorläufig festgenommen werden. Es handelt sich um einen 33-jährigen Mann aus Braunschweig. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischer Erpressung eingeleitet. Er wird dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage überstellt. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: