Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1752) Exhibitionist ermittelt - Kripo sucht mögliche weitere Opfer

      Nürnberg (ots) - Das Fachkommissariat der Nürnberger
Kriminalpolizei konnte jetzt einen 55-jährigen Mann aus Nürnberg
ermitteln, der im dringenden Verdacht steht, dass er im
Stadtgebiet Nürnberg mehreren Frauen gegenüber in
schamverletzender Weise aufgetreten ist. Auf die Spur kamen die
Ermittler dem 55-Jährigen nach einem erneuten Auftreten am
27.08.2001 im Südwestpark in Nürnberg. Das Opfer hatte den Mann
wenige Tage später zufällig wieder in der Nähe des Tatortes
gesehen und umgehend die Polizei informiert. Nach
Fahndungsmaßnahmen konnte er daraufhin vorläufig festgenommen
werden.

    Bislang können dem Tatverdächtigen fünf Fälle zugeordnet werden. Er selbst macht vor der Polizei zum Tatvorwurf keine Angaben. Tatort war in allen Fällen der Südwestpark in Nürnberg jeweils um die Mittagszeit.

    Es besteht der Verdacht, dass der Tatverdächtige weiteren Frauen gegenübergetreten ist. Mögliche Opfer werden gebeten, sich bei der Fachdienststelle der Nürnberger Kriminalpolizei bzw. dem Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 zu melden.

Beschreibung des Tatverdächtigen:     Ca. 50 Jahre alt, etwa 170 cm groß, schlank, dichte, mittellange, grau melierte Haare, Oberlippen- und Kinnbart, sonnengebräunt.     Zum Teil war er bei seinen Tatausführungen mit einer Jogginghose und einem gelben Kapuzenshirt bekleidet.

    In allen Fällen war er entweder mit einem rosafarbenen Herrenrad mit blauem Plastikkorb auf dem Gepäckträger oder mit einem Herrenrennrad mit weißer Lenkerumwicklung unterwegs und sprach seine Opfer auch an.

Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: