Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1678) Kind von Hund gebissen

Nürnberg (ots) - Am 01.09.01 führte ein 60-jähriger Nürnberger den Dobermann seiner Ehefrau in der Nürnberger Südstadt aus. Gegen 15.00 Uhr kam das Tier seinem zweibeinigen Begleiter aus und machte sich alleine auf den Nachhauseweg. Aus bislang unbekannten Gründen ging der zu diesem Zeitpunkt unbeaufsichtigte fünfjährige Rüde auf ein 10-jähriges Mädchen los und biss es in den linken Oberschenkel. Das Kind mußte zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht werden. Nach dem Vorfall ging der Hund von alleine wieder in seinen Zwinger zurück. Gegen den verantwortlichen Hundehalter wird ermittelt. Die zuständige Behörde der Stadt Nürnberg wurde verständigt. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale Telefon: 0911-211-2350 Fax: 0911-211-2370 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: