Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1623) Fixer am Steuer

Erlangen (ots) - Am Freitagmittag teilte ein Verkehrteilnehmer mit, dass auf der A 3 in Höhe Erlangen ein Pkw vor ihm in Schlangenlinien fahre. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 20-jährige Fahrer sehr blass war und einen übermüdeten Eindruck machte. Als bei der Durchsuchung des Pkw im Aschenbecher eine gebrauchte Spritze aufgefunden wurde, gab der Mann auf Vorhalt zu, diese vor einigen Stunden in Frankfurt gekauft und Heroin gespritzt zu haben. Neben einer Blut- und Urinprobe wurde noch eine Wohnungs- und eine eingehende Pkw-Durchsuchung durchgeführt. Dabei wurden weitere Beweisgegenstände, die noch ausgewertet werden müssen, aufgefunden. Der Fahrer musste - auch aufgrund seiner gesundheitlichen Verfassung - die Heimfahrt nach Oberbayern für mehrere Stunden unterbrechen. Aufgrund seines Rauschgiftkonsums ist mit einer Entziehung der Fahrerlaubnis zu rechnen. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Erlangen - Einsatzzentrale Telefon: 09131-760-220 Fax: 09131- 760-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: