Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1608) Trickbetrüger unterwegs - Warnhinweis und Fahndungsaufruf hier: Zwei Bildveröffentlichungen

    Schwabach (ots) -

    Am Dienstag, dem 21.08.2001, gegen 10.00 Uhr, suchte eine bislang unbekannte Frau in Schwabach ein Juweliergeschäft in der Ludwig-straße auf, das bereits vor vier Wochen Schauplatz eines Blitzeinbruches war.

    Sie ließ sich verschiedene Ringe zeigen. Ohne etwas gekauft zu haben, verließ sie das Geschäft wieder. Ca. 1 ½ Stunden später trat die gleiche Frau bei einem Juwelier in Roth in der Hauptstraße auf und ließ sich Ringe ab 1.000 DM aufwärts zeigen. Die Geschäftsinhaberin hatte zwei Boxen mit Ringen vorgelegt. Aus einer Box ließ sich die Frau zwei Ringe zurücklegen. Anschließend wurden die Boxen wieder in den Safe zurückgestellt. Nach einigen Minuten bemerkte die Eigentümerin, dass aus einer Box ein Ring für 1.200 DM fehlte und dafür ein minderwertiger Ring in der Halterung steckte. Der Eigentümerin war aufgefallen, das dieser Ring von der bislang unbekannten Frau, als diese das Geschäft betrat, am rechten kleinen Finger getragen wurde.

    Zwischenzeitlich hatte man, nachdem die Polizei den Schwabacher Juwelier informiert hatte, dort festgestellt, dass die Unbekannte einen Gelbgoldring für 600 DM entwendet hatte.

Die unbekannte Frau wird wie folgt beschrieben:     Ca. 50 bis 60 Jahre alt, kräftig, dunkle halblange gewellte Haare, große Brille, sprach gut Deutsch mit leichtem Akzent, südländisches Aussehen, sicher und gewandt im Auftreten.

    Bei der Tatausführung trug Sie einen blauen Rock im //Landhausstil// sowie eine weiße Bluse mit Rüschen.

    Nachdem die Diebstähle bekannt geworden waren, wurden die Juweliere gewarnt. Dabei stellte sich heraus, das die selbe Frau gegen 12.45 Uhr in Weißenburg bei einem Juwelier in der Luitpoltstraße war. Sie ließ sich zwei Ringe zurücklegen, die sie am Nachmittag abholen wollte, was sie, wie zu erwarten war, jedoch nicht tat. Ein Diebstahl unterblieb in Weißenburg. Auf Grund der Tatsache, dass die Frau innerhalb von drei Stunden, in drei verschiedenen Städten tätig war, ist davon auszugehen, dass sie mit einem Pkw unterwegs ist.

    Die beigefügten Bilder der Diebin stammen von einer Überwachungskamera.

    Die Kriminalpolizei Schwabach bittet daher Zeugen, denen die Frau aufgefallen ist, und die unter Umständen Angaben zu einem von ihr verwendeten Pkw machen können, sich unter der Telefonnummer: 09122/927-302 zu melden oder sich an ihre Polizeidienststelle zu wenden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: