Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1586) Jugendliche Geldeintreiber

      Erlangen (ots) - Am 20.08.2001, gegen 01.15 Uhr, bedrohten
zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren aus Erlangen, im
Stadtwesten von Erlangen einen 41-jährigen Mann mit einem
Gasrevolver, um einer angeblichen Geldforderung Nachdruck zu
verleihen. Offensichtlich hatten sie sich im Stockwerk geirrt.
Nachdem sie von dem Mann erfahren hatten, dass ihr angeblicher
Schuldner ein Stockwerk höher wohnt, besuchten sie diesen. Bei
einem Handgemenge gab dann der 16-Jährige einen Schuss auf den
18-jährigen Wohnungsinhaber ab. Der Geschädigte wurde im Gesicht
verletzt. Danach ergriffen beide - ohne Beute - die Flucht. Sie
trennten sich anschließend. Der 16-Jährige bedrohte während
seiner Flucht ein zufällig vorbeikommendes Pärchen und gab einen
weiteren Schuss aus seinem Gasrevolver auf den 27-jährigen Mann
ab, der ebenfalls leicht im Gesicht verletzt wurde. Anschließend
flüchtete der 16-Jährige in ein nahe gelegenes Waldstück. Dort
konnte er dann von einer Streife festgenommen werden. Sein
15-jähriger Mittäter wurde in den Morgenstunden in seiner
Wohnung festgenommen. Die beiden Jugendlichen werden dem
Ermittlungsrichter vorgeführt, der die Haftfrage prüft.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen -  Pressestelle
Telefon: 09131-760-214
Fax:        09131-760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: