Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1460) Unimog von der Autobahn katapultiert

      Schwabach (ots) - Am Dienstag, 31.07.2001, gegen 04.15 Uhr,
ereignete sich auf der Bundesautobahn 3 Würzburg-Regensburg, in
Fahrtrichtung Regens-burg, kurz vor dem Autobahnkreuz Altdorf,
Landkreis Nürnberger Land, ein Verkehrsunfall, bei dem eine
Person leicht verletzt wurde und ein Sachschaden in Höhe von ca.
200.000 DM entstand.

    Ein 47-jähriger Unimogfahrer aus Wörth am Rhein fuhr auf der rechten Fahrspur in Richtung Regensburg. Ein 26-jähriger österreichischer Sattelzugfahrer übersah den vor ihm fahrenden Unimog und fuhr ungebremst hinten auf. Dadurch wurde der Unimog nach rechts in die Leitplanke gedrückt und stürzte anschließend ca. 10 m die angrenzende Böschung hinunter. Dort blieb das Fahrzeug auf der linken Seite liegen.

    Ein BMW-Fahrer aus Forchheim fuhr über die auf der Fahrbahn liegenden Fahrzeugteile und schlitzte sich einen Reifen auf. Der 26-jährige Österreicher blieb unverletzt.     Für die Bergung des Unimogs wurde ein Autokran benötigt. Die rechte Fahrspur in Richtung Regensburg war für mehrere Stunden gesperrt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: