Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (457) Junge Frau sexuell bedrängt - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) - Am vergangenen Freitag (07.03.2014) soll ein bisher unbekannter Täter eine junge Frau in Nürnberg-Langwasser sexuell bedrängt haben. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Nach Angaben der Geschädigten hielt sie sich zusammen mit mehreren Freunden kurz nach 21:30 Uhr in einer Grünanlage im Bereich der Imbuschstraße auf. Wenig später verließ sie die Gruppe und war auf einem Fußweg zwischen dem Ferdinand-Drexler-Weg und der Josef-Simon-Straße unterwegs.

Dort soll sie plötzlich von einem Unbekannten von hinten angegriffen und zu Boden geworfen worden sein. Anschließend soll der Täter sie sexuell bedrängt und unsittlich berührt haben. Als sie mehrfach laut geschrieen hatte, ließ der Mann von ihr ab und flüchtete zu Fuß in Richtung Josef-Simon-Straße. Die junge Frau blieb bei dem Angriff unverletzt.

Von dem Täter liegt eine ausführliche Personenbeschreibung vor:

Ca. 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, dunkle Haare, schlank, zusammengewachsene Augenbrauen, evtl. Bartträger. Bekleidet war der Mann mit einer Jeans, einer dunklen Kapuzenjacke sowie einer dunklen Winterjacke. Außerdem soll er Handschuhe aus Stoff getragen haben. Während der Tat hat der Unbekannte nicht gesprochen.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: