Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (309) Geschlagen und mit Füßen getreten

Nürnberg (ots) - Ein bislang Unbekannter traktierte am Sonntag (16.02.2014) in den frühen Morgenstunden im Stadtteil Gostenhof einen jungen Mann (26) mit Faustschlägen und Fußtritten. Das Opfer erlitt einen Nasenbeinbruch sowie Prellungen und kam stationär in ein Krankenhaus.

Zeugenaussagen zufolge geriet der junge Mann gegen 04:45 Uhr in einem türkischen Imbiss Am Plärrer mit anderen Gästen in Streit. Schon hier schlug ihm der Unbekannte mit der Faust ins Gesicht. Anschließend verlagerte sich das Geschehen auf den Gehsteig vor einem Einkaufszentrum Am Plärrer, Ecke Gostenhofer Hauptstraße. Der Täter schlug den 26-Jährigen zu Boden und trat ihn mehrmals gegen den Kopf. Ein Zeuge (60), der den Vorfall in einiger Entfernung beobachtet hatte, kam dem Verletzten zu Hilfe. Daraufhin flüchtete der Schläger.

Beschreibung:

Ca. 170 cm groß, dunkle, kurze Haare, Diamantohrring am linken Ohr, südländischer Typ, bekleidet mit schwarzer Jacke, schwarzer Jeans und schwarzen Schuhen mit weißem Absatz.

Die weiterführenden Ermittlungen hat das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo übernommen und bittet Zeugen, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: