Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1354) Mann bedrohte Ehefrau mit zwei Messern

      Nürnberg (ots) - Am 16.07.2001, um 15.15 Uhr, kam es in
Langwasser-Nord zu einem gewaltsamen Ehestreit, in dessen
Verlauf sich die 44-jährige Ehefrau gezwungen sah, in ein Zimmer
flüchten und sich dort einzusperren. Der rabiate 46-jährige
Ehemann brach daraufhin die Zimmertüre auf und kündigte an,
seine Ehefrau umzubringen. Hierbei bedrohte er seine Frau mit
zwei Küchenmessern. Die Frau konnte sich zu einer Nachbarin
flüchten, wurde jedoch vorher durch einen Messerschnitt an der
Hand verletzt.

    Der Ehemann wurde durch eine zwischenzeitlich herbeigerufene Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd in der Wohnung festgenommen. Ein Alkotest ergab einen Wert von 2,93 Promille. Der Mann hatte seine Frau erst vor zwei Wochen tätlich angegriffen. Da der Betrunkene auch einen psychisch auffälligen Eindruck machte, musste er in das Bezirkskrankenhaus Ansbach gebracht werden. Gegen ihn wird Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und Nötigung erstattet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: