Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (265) Straßenraub teilweise geklärt - ein Tatverdächtiger in Haft

Nürnberg (ots) - Donnerstagabend (06.02.2014) gegen 22:00 Uhr wurde ein Mann (41) im Stadtteil St. Peter Opfer dreier Räuber. Dank eines Zeugen (37) nahm die Polizei bereits am darauffolgenden Tag (07.02.2014) einen Tatverdächtigen (21) fest.

Der Wirt (48) einer Gaststätte in der Peterstraße verständigte die Polizei. Ein Gast war zusammengeschlagen und beraubt worden. Ein Zeuge (37) beobachtete von seiner Wohnung aus, wie der erheblich unter Alkoholeinfluss stehende 41-Jährige von drei jungen Männern vor dem Lokal niedergeschlagen wurde. Der Anwohner lief auf die Straße und sah noch, wie sich einer der Täter über das Opfer beugte und die Jackentaschen durchwühlte. Später sollte sich herausstellen, dass dem Mann sein Geldbeutel mit rund 100 Euro Inhalt und die Zigaretten geraubt worden waren. Dem Trio gelang die Flucht.

Das Opfer erlitt Prellungen am Kopf. Eine sofort eingeleitete Fahndung im Umfeld des Tatortes führte nicht zum gewünschten Erfolg.

Bei einer Wahllichtbildvorlage durch die Kriminalpolizei erkannte der Zeuge (37) einen der Tatverdächtigen wieder. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth erließ ein Richter am Amtsgericht Nürnberg einen Haftbefehl gegen den 21-Jährigen. Die Beamten nahmen den mutmaßlichen Räuber am Freitagnachmittag in seiner Wohnung in Nürnberg fest. Er macht zum Sachverhalt keine Angaben. Hinsichtlich der beiden Mittäter dauern die Ermittlungen an.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: