Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (179) Schnell geklärte Unfallflucht in der Nacht zum Dienstag

Fürth (ots) - In der vergangenen Nacht (27./28.01.2014) wurden bei einem Verkehrsunfall in Fürth-Ronhof zwei geparkte Autos zusammengeschoben. Der Verursacher fuhr einfach weiter, konnte jedoch innerhalb kurzer Zeit durch die Polizei ermittelt werden.

Der schadensträchtige Unfall ereignete sich kurz nach Mitternacht in der Rudolf-Schiestl-Straße. Ein zunächst Unbekannter kollidierte mit seinem Pkw bei schneeglatter Fahrbahn heftig mit einem geparkten Volkswagen, der wiederum anstoßbedingt gegen einen danebenstehenden Mercedes gedrückt wurde. Der Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, konnte aber nur wenig später durch die Polizei angetroffen werden. Sie hatte das mutmaßliche Unfallfahrzeug, einen Ford mit entsprechenden Schäden, in nur ca. 200 Meter Entfernung auf einem unbefestigten Weg ausfindig gemacht und kam so auf die Wohnadresse des Mannes.

Es stellte sich heraus, dass der 21-Jährige alkoholisiert war und es folgte eine Blutentnahme bei ihm. Seine Fahrereigenschaft gab er zwischenzeitlich zu und die mit den Ermittlungen betraute Verkehrspolizei stellte seinen Führerschein sicher.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: