Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1292) Freizeitbeschäftigung Diebstahl

      Nürnberg (ots) - Die Kriminalpolizei Nürnberg konnte 16
Jungen, welche heute zwischen 9 und 17 Jahre alt sind,
ermitteln, welche seit Dezember 1999 eine Vielzahl von
Einbrüchen und Diebstählen begangen haben.

    Durch einen gesicherten Fingerabdruck nach einem Einbruch im Frühjahr 2000 auf dem Gelände des 1. FCN konnte ein 15-jähriger Kroate als Tatverdächtiger ermittelt werden. Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde festgestellt, dass dieser 15-jähriger Kroate zusammen mit einem 16-jährigen Jugoslawen und dessen 13-jährigen Bruder und weiteren Mittätern, welche überwiegend aus dem ehemaligen Jugoslawien stammen, zwei Mal in das Gebäude des 1. FCN eingebrochen hatten.

    Der insgesamt 16-köpfigen Jugendgruppe werden ferner mehrere Diebstähle aus Umkleideräumen des FCN, aus unversperrten Kraftfahrzeugen im Stadtgebiet, Kioskeinbrüche, Diebstähle aus einem Jugendheim und von Fahrrädern zur Last gelegt. Zwei der Täter, welche heute 11 und 15 Jahre alt sind, wurden mittlerweile mit ihren Familien nach Jugoslawien abgeschoben.

    Die anderen Täter wohnen im Stadtgebiet Nürnberg und Fürth. Die Minderjährigen hatten immer wieder die Leichtfertigkeit anderer ausgenutzt und beispielsweise aus unbeaufsichtigten Büroräumen Handys und eine Handtasche entwendet. Der Gesamtwert des Diebesgutes beträgt über 12.000 DM. Der angerichtete Sachschaden wird auf 4.200 DM beziffert. Es konnte nur ein geringer Teil des Diebesgut wieder beigebracht werden.

    Die Minderjährigen sind zum Teil geständig. Gegen die Strafmündigen wird Anzeige erstattet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: