Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1276) Mauer eingestürzt

      Nürnberg (ots) - Glück im Unglück hatte ein 43-Jähriger,
der heute Morgen, gegen 07.00 Uhr, einen Zigarettenautomaten an
der Ecke Landgrabenstraße/Siebenkeesstraße im Nürnberger
Stadtteil Steinbühl auffüllen wollte. Der Zigarettenautomat war
an einer 3 m hohen und 1,50 m breiten Mauer angebracht. Als der
43-Jährige die Verriegelung öffnete, fiel die Mauer samt
Zigarettenautomaten um. Der 43-Jährige konnte zwar
reaktionsschnell ausweichen, wurde jedoch noch an Ellenbogen und
Brustkorb verletzt. Auch sein Pkw, der in 1,50 m Entfernung
stand, wurde durch herumfliegende Mauerteile an
Windschutzscheibe und Stoßstange beschädigt.

    Die bisherigen polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass sich bis vor wenigen Monaten hinter der Backsteinmauer ein Hauseingang befunden hat und zugemauert worden war.

    Inwieweit bei dem Mauerwerk baurechtliche Vorschriften verletzt worden sind, muss nun die Fachdienststelle der Kriminalpolizei Nürnberg klären. Das Bauamt der Stadt Nürnberg wurde eingeschaltet.

    Der 43-Jährige musste sich in die Klinik Dr. Erler zur ambulanten Behandlung begeben.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: