Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (64) Fahrradfahrer nach Kollision schwer verletzt - Zeugen gesucht

Nürnberg (ots) - Heute Vormittag (13.01.2014) kollidierte in Nürnberg-St. Leonhard ein Fahrradfahrer mit einem Pkw und verletzte sich schwer. Die VPI Nürnberg sucht Zeugen.

Eine 43-jährige Pkw-Fahrerin war kurz nach 11:00 Uhr mit ihrem Opel auf der Rothenburger Straße in Nürnberg stadteinwärts unterwegs. An der Einmündung der Zollerstraße kam es zur Kollision mit dem 63-jährigen Fahrradfahrer. Nach Angaben von Zeugen fuhr dieser auf die Rothenburger Straße ein, ohne die Vorfahrtsregelung beachtet zu haben.

Der Radfahrer prallte gegen die Windschutzscheibe des Pkws, flog anschließend mehrere Meter durch die Luft und schlug dann auf der Fahrbahn auf. Er trug schwere Kopfverletzungen davon. Er trug keinen Fahrradhelm.

Nach notärztlicher Erstversorgung kam der Schwerverletzte in ein Krankenhaus. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000,-- Euro.

Während der Verkehrsunfallaufnahme durch die VPI Nürnberg kam es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der VPI Nürnberg unter der Telefonnummer 0911 6583-1530 in Verbindung zu setzen.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: