Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (14) Nach Hausfriedensbruch festgenommen

Nürnberg (ots) - Beamte der Nürnberger Polizei nahmen gestern Abend (02.01.2014) am Tiergarten insgesamt neun Personen fest. Sie stehen in dringendem Tatverdacht, unberechtigt in ein leerstehendes Gebäude eingedrungen zu sein.

Gegen 23:45 Uhr nahm eine Zivilstreife Geräusche von berstendem Holz und klirrenden Scheiben am Tiergartenhotel in der Schmausenbuckstraße wahr. Bei näherer Betrachtung erkannten die Beamten mehrere junge Leute, die sich in dem Gebäude aufhielten. Kurz darauf entfernten sie sich mit zwei Pkw.

Inzwischen wurden mehrere Streifen der PI Nürnberg-Ost verständigt, die wenig später die flüchtenden Fahrzeuge anhielten und die Insassen festnahmen.

Wie sich nun herausstellte, hatten eine noch zu ermittelnde Anzahl von Tatverdächtigen eine Tür sowie eine Scheibe des Hotels eingeschlagen. Anschließend stiegen sie in das Gebäude ein. Entwendet wurde nichts, nach bisherigem Sachstand beschädigten die Tatverdächtigen lediglich einen Spiegel.

Alle Personen (sieben 18-Jährige und zwei 17-Jährige) wurden wegen des Verdachts des Hausfriedensbruches angezeigt. Die beiden Minderjährigen übergab man an die Erziehungsberechtigten.

Die Ermittlungen der PI Nürnberg-Ost dauern an.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: