Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2247) Nach Verkehrsunfall zwei Leichtverletzte und ein Schwerverletzter

Lauf/Peg.: (ots) - Heute Morgen (19.12.2013) ereignete sich auf der BAB 9 zwischen dem Autobahnkreuz Nürnberg und der Anschlussstelle Lauf-Süd (Lkr. Nürnberger Land) ein folgenreicher Verkehrsunfall. Der Sachschaden wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt.

Gegen 08:00 Uhr wurde die Polizei über den Verkehrsunfall informiert. Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr ein 77-jähriger Lastwagenfahrer die rechte Fahrspur in Richtung Berlin. Zeitgleich befand sich ein 19-jähriger Toyotafahrer auf der mittleren Fahrspur. Als dieser auf Höhe des Führerhauses angelangt war, kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Derzeit ist es noch Bestandteil der Ermittlungen der Beamten der Verkehrspolizei in Feucht, wie es zu diesem Zusammenstoß kam.

Durch den Aufprall schleuderte der Pkw nach links in die Mittelschutzplanke und zurück auf die linke Fahrspur. Dort erfasste eine 44-jährige VW-Bus-Fahrerin den Wagen. Diese sowie der Toyotalenker erlitten leichte Verletzungen. Der Beifahrer im Toyota (18) wurde schwerer verletzt. Der 77-jährige Lkw-Lenker blieb unverletzt.

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten, auch unterstützt durch umliegende Feuerwehren, musste die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt werden. Hierbei kam es zu Staus und Behinderungen.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: