Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2203) Tischdeckenverkäufer entpuppte sich als Dieb

Nürnberg (ots) - Ihre Gutgläubigkeit wurde einer Anwohnerin (54) am Donnerstagvormittag (12.12.2013) im Stadtteil Rangierbahnhof zum Verhängnis. Ein Tischdeckenverkäufer bestahl sie in ihrer eigenen Wohnung.

Nachdem sie dem Mann in den zurückliegenden Jahren bereits mehrfach etwas abgekauft hatte, ließ sie ihn gegen 11:00 Uhr in die Wohnung am Planetenring. In einem unbeaufsichtigten Moment nahm sich der Verkäufer die im Wohnzimmer abgestellte Handtasche und wollte die Wohnung verlassen. Als die 54-Jährige hinzukam, entstand ein Gerangel um die Tasche. Nachdem sie dem Unbekannten einen Stoß versetzt hatte, flüchtete dieser ohne die Tasche. Im Nachhinein stellte sie fest, dass mehrere Hundert Euro aus der Handtasche fehlten.

Beschreibung des Täters:

Ende 50, ca. 175 cm groß, schlank, sprach Deutsch mit ausländischem Akzent, südländischer Typ, bekleidet mit dunkelbrauner Stoffjacke und Stoffhose sowie einem bunten Pullover.

Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei Nürnberg. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: