Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2130) Pkw fährt in Weihnachtsmarktstand

Erlangen (ots) - Heute Mittag (03.12.2013) ereignete sich in der Erlanger Innenstadt ein folgenreicher Verkehrsunfall. Eine Pkw-Lenkerin erlitt dabei leichte Verletzungen. Außerdem entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Kurz vor Mittag wollte eine 79-jährige BMW-Fahrerin aus einer Parklücke in der Friedrichstraße ausfahren. Dabei stieß sie beim erstmaligen Rückwärtsfahren gegen einen hinter ihr geparkten Pkw. Anschließend wollte sie nach vorne setzen und fuhr aus noch ungeklärter Ursache quer über die Friedrichstraße und den gegenüberliegenden Gehweg in den dortigen Weihnachtsstand. Dabei erlitt die Seniorin offensichtlich leichte Verletzungen. Ersthelfer befreiten die 79-Jährige aus ihrem Wagen. Mit dem eintreffenden Rettungsdienst wurde sie in eine Klinik gebracht.

Glücklicherweise waren sowohl die Besitzerin der Weihnachtsbude als auch Passanten nicht in der unmittelbaren Umgebung, so dass keine weiteren Verletzten zu beklagen waren.

An dem Marktstand und den beiden unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 21.000 Euro. Die Friedrichstraße war für ca. 15 Minuten komplett gesperrt.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: