Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1854) Mutmaßlicher Einbrecher nach frischer Tat festgenommen

Nürnberg (ots) - Am Sonntagvormittag (20.10.2013) nahmen Beamte der PI Nürnberg-Süd einen 31-jährigen Osteuropäer in der Nürnberger Südstadt fest. Er wollte nach Angaben von Zeugen in eine Wohnung einbrechen.

Gegen 10:45 Uhr wurden Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Bogenstraße durch laute Geräusche aufmerksam. Ein Zeuge beobachtete den 31-Jährigen beim Versuch, eine Wohnungstür aufzubrechen. Als der Tatverdächtige dies bemerkte, flüchtete er aus dem Anwesen. Die Polizei wurde verständigt.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen entdeckte eine Streife den Beschuldigten in der Wölckernstraße. Zeugen erkannten ihn wenig später eindeutig wieder.

Die weitere Sachbearbeitung übernahm die Kriminalpolizei Nürnberg. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg prüft nun ein Ermittlungsrichter den Erlass eines Haftbefehls gegen den Beschuldigten.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: