Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1671) Raub eines Mobiltelefons - Zeugenaufruf

Oberasbach (ots) - Gestern Abend (17.09.2013) wurde ein 15-jähriges Mädchen in Oberasbach Opfer eines Raubes. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise.

Gegen 18:10 Uhr wurde das telefonierende Mädchen in der Bachstraße, beim Kreisverkehr, von einem Fahrradfahrer von hinten angeschubst und stürzte zu Boden. Dabei ließ sie ihr LG Mobiltelefon im Wert von ca. 160 Euro fallen, welches der Täter aufhob und damit in unbekannte Richtung flüchtete.

Beim Sturz wurde die Geschädigte leicht verletzt.

Der Täter konnte nur vage beschrieben werden: ca. 15 Jahre alt, kurze, blond gelockte Haare, bekleidet mit einem dunkelbraunen Sweatshirt und hellbrauner Chino-Hose. Er benutzte während der Tat ein schwarzes BMX-Fahrrad.

Beamte des Fachkommissariats der Kriminalpolizei Fürth haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten insbesondere Anwohner und Passanten um Hinweise. Wer konnte den Raub beobachten? Wer kann darüber hinaus Angaben zu dieser Straftat bzw. dem Tatverdächtigen machen? Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 - 3333 entgegen.

Christian Wölfel

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: