Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1640) Renitenter Ladendieb ging in Haft

Nürnberg (ots) - Ein 30-Jähriger setzte sich am Donnerstagabend (12.09.2013) in der Nürnberger Innenstadt zur Wehr, als ihn zwei Angestellte eines Bekleidungsgeschäftes nach vorangegangenem Ladendiebstahl festhielten.

Der mutmaßliche Dieb suchte gegen 17:30 Uhr eine Boutique in einem Einkaufszentrum auf. Mit zwei Jeanshosen und einem Gürtel ging er in die Umkleidekabine. Nur noch mit einer Hose in der Hand kam er wieder heraus. Dies war einem Angestellten (37) aufgefallen, der ihm zum Ausgang folgte und dort ansprach. Zwischenzeitlich war ein weiterer Angestellter (28) des Ladens hinzugekommen. Nach der Aufforderung, die Ware wieder herauszugeben und mit auf die Polizei zu warten, stieß er die beiden von sich und flüchtete.

Die Angestellten nahmen die Verfolgung auf. Auf Höhe des Karl-Bröger-Tunnels gelang es, den Flüchtigen bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Dagegen wehrte er sich, indem er auf seine Verfolger einschlug. Auch schmiss er seine Beute in Form einer Jeans und eines Gürtels weg, die er zuvor in der Hose versteckt hatte.

Das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls gegen den Beschuldigten ein. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde der 30-Jährige einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: