Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1632) Rabiater Brezendieb flüchtig

Nürnberg (ots) - Gewaltsam reagierte am Mittwochnachmittag (11.09.2013) ein junger Mann, als er beim Diebstahl von Backwaren ertappt wurde.

Der bislang Unbekannte suchte gegen 15:30 Uhr im Stadtteil Steinbühl eine Selbstbedienungsbäckerei auf und nahm sich Brötchen, Brezen und Käsestangen. Ohne zu zahlen verließ er mit gefüllter Tüte den Laden.

Der Verkäufer (26) eilte ihm nach und hielt ihn auf der Straße fest. Dabei versuchte sich der Dieb loszureißen und beleidigte den 26-Jährigen mit Kraftausdrücken. Bei dem Versuch, mit dem Unbekannten zurück zum Laden zu gehen, stellten sich mehrere Freunde von ihm in den Weg, woraufhin der Dieb dem Verkäufer einen Faustschlag in den Nacken versetzte und mit den Backwaren flüchten konnte.

Beschreibung:

Ca. 25 Jahre alt, etwa 180 cm groß, schlanke, athletische Figur, sprach Deutsch mit ausländischem Akzent, bekleidet mit T-Shirt und Weste sowie dunkler Jeans.

Das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo hat die weiteren Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls übernommen. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: