Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1221) Täter nach versuchtem Raub flüchtig - Zeugenaufruf

Feucht (ots) - Ein bislang Unbekannter überfiel gestern (16.07.2013) einen Verbrauchermarkt in Feucht (Lkr. Nürnberger Land). Die Kriminalpolizei Schwabach bittet um Hinweise.

Kurz vor Ladenschluss, zwischen 19:45 Uhr und 19:50 Uhr, betrat der Täter zusammen mit zwei weiteren Personen das Geschäft in der Hauptstraße. Während seine beiden Begleiter, ein Mann und eine Frau, warteten, ging er zur Kasse und bedrohte eine Verkäuferin. Unter Vorhalt eines Messers forderte er die Herausgabe von Bargeld. Nach einem kurzen Wortwechsel schrie die Überfallene nach Hilfe, daraufhin flüchtete der Mann mit seinen Begleitern ohne Beute. Sofort wurde eine Fahndung nach den drei Personen veranlasst.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

Etwa Anfang 20 Jahre alt, ca. 175 - 180 cm groß, mit kurzen Haaren, bekleidet mit einer dunklen Jeans und dunklen Turnschuhen.

Seine beiden Begleiter, die an der Tatausführung nicht beteiligt gewesen sein sollen, werden wie folgt beschrieben:

Weiblich, 18 - 19 Jahre alt, etwa 170 cm groß, hellbraune, schulterlange Haare und bekleidet mit Hotpants, einem hellen Top und rosa Ballerinas. Zu dem Begleiter liegt derzeit keine Beschreibung vor.

Die Kriminalpolizei Schwabach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun Zeugen, die Hinweise auf die Gesuchten geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: