Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1220) Technische Störungen im Alarmierungssystem der mittelfränkischen Polizei - Hinweis für Benutzer

Mittelfranken (ots) - Seit gestern Nachmittag (16.07.2013) treten in der Alarmierungssoftware der mittelfränkischen Polizei technische Probleme auf. Nach aktuellem Stand (17.07.2013, 10:15 Uhr) sind diese noch nicht behoben.

Über die Alarmierungssoftware werden seit gestern vereinzelt SMS-Nachrichten versendet, die leider nicht aktuell sind. Die dort angegebenen Sachverhalte sind bereits veraltet und teilweise schon längere Zeit zurückliegend. Inzwischen sind Spezialisten mit der Lösung des Problems beauftragt.

Wir bitten sämtliche Nutzer des Alarm-Systems bei Erhalt einer SMS des Polizeipräsidiums Mittelfranken (polmfr) um kurze Rückfrage beim täglichen Jourdienst der Pressestelle. Dieser ist unter der Telefonnummer 0911 2112 1030 von Montag - Donnerstag von 07:00 Uhr - 17:00 Uhr und freitags von 07:00 Uhr - 15:00 Uhr zu erreichen.

Außerhalb dieser Dienstzeiten löst i.d.R. die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Mittelfranken den Alarm aus. Auch hier bitten wir um kurzen Rückruf, um die Aktualität der SMS zu überprüfen. Die Einsatzzentrale erreichen Sie unter der Telefonnummer 09 11 21 12 14 50.

Sobald die technischen Störungen behoben sind, werden wir über einen Gesamtalarm die Betriebsbereitschaft des Systems melden.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: