Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1218) Rotlicht missachtet? - Zeugen gesucht

Fürth (ots) - Am Morgen des 16.07.2013 ereignete sich auf der "Poppenreuther Brücke" in Fürth ein Verkehrsunfall, bei dem erheblicher Sachschaden entstand. Die Angaben der Beteiligten bezüglich der Ampelschaltung sind unterschiedlich, weshalb die VPI Fürth Zeugen sucht.

Kurz nach 09:30 Uhr befuhr ein 18-Jähriger mit seinem Volvo die Poppenreuther Straße in Fürth stadteinwärts. Auf der "Poppenreuther Brücke" kam es zum Zusammenstoß mit einem Opel Corsa, der von einer 52-Jährigen aus dem Landkreis Erlangen/Höchstadt gesteuert wurde. Sie fuhr an der Ausfahrt der A 73 auf die "Poppenreuther Brücke" ein und bog nach links in Richtung Nürnberg ab. Verletzt wurde niemand, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 9.000,-- Euro.

Beide Verkehrsteilnehmer gaben an, bei "Grünlicht" in den Kreuzungsbereich eingefahren zu sein. Zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme funktionierte die Lichtzeichenanlage jedoch einwandfrei.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben bzw. Angaben zur Ampelschaltung machen können, werden gebeten, sich mit der VPI Fürth unter der Telefonnummer 09 11 97 39 97 171 in Verbindung zu setzen.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: