Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (950) Schuhverkäuferin «griff» mehr als 200 Mal in die Kasse

      Nürnberg (ots) - Die Ermittlungsgruppe der
Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte bearbeitet derzeit ein
Verfahren gegen eine 49-jährige Nürnbergerin, die im Verdacht
steht, im Jahr 2000 in 203 Fällen Geld aus der Ladenkasse
entwendet zu haben. Die Tatverdächtige, die sich in vollem
Umfang geständig zeigte, war letztes Jahr in einem Nürnberger
Schuhgeschäft als Verkäuferin beschäftigt. Über das ganze Jahr
hindurch entnahm sie immer wieder aus der Kasse unterschiedlich
hohe Geldbeträge und buchte den Betrag zur Vertuschung als
Retoure. Insgesamt gelang es ihr so, fast 50.000 DM zu erhalten.

    Auf die Schliche kam man der Verkäuferin, da bei einer geschäftsinternen Überprüfung Ungereimtheiten im Retourenbereich festgestellt wurden. Nach einer entsprechenden Anzeige zunächst gegen Unbekannt führten die Ermittlungen der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte dann zu der 49-jährigen Verkäuferin. Bei einer durchgeführten Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten zudem noch 9 Paar Schuhe, welche die Frau aus dem Schuhgeschäft gestohlen hatte.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: