Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1148) Kriegswaffen im Fahrzeug aufgefunden - Haftbefehle erlassen

Erlangen (ots) - Zivilbeamte der Erlanger Polizei nahmen am 03.07.2013 an der Rastanlage Steigerwald der BAB 3 zwei Personen fest, die in ihrem Fahrzeug zwei Kriegswaffen mitführten. Gegen das Duo erließ ein Ermittlungsrichter beim Amtsgericht mittlerweile Haftbefehl.

Das Pärchen (er: 24, sie: 22) fiel den Beamten gegen 16:00 Uhr auf dem Parkplatz der Rastanlage Steigerwald auf. Es saß in einem Pkw mit osteuropäischer Zulassung. Bei der Kontrolle entdeckten die Polizisten im Fahrzeug eine vollautomatische Maschinenpistole sowie eine sog. "Kalaschnikow" (AK 47). Außerdem führte das Paar entsprechend passende Munition sowie mehrere Magazine der Waffen mit sich.

Die Beschuldigten wurden festgenommen und dem Fachkommissariat der Kriminalpolizei Erlangen übergeben. Dort machten sie weder zum Sachverhalt noch zur Herkunft der Kriegswaffen Angaben.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg erließ ein Ermittlungsrichter Haftbefehl gegen beide Beschuldigte wegen des Verdachts eines Verstoßes nach dem Kriegswaffenkontrollgesetz.

Die Ermittlungen der KPI Erlangen dauern noch an.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: