Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1125) Radfahrveranstaltung am 03.07.2013 mit Senioren - hier: Einladung an die Medien

Nürnberg (ots) - Am 03.07.2013 um 11:00 Uhr findet eine gemeinsame Radfahraktion der Nürnberger Polizei, des Nürnberger Stadtseniorenrates und der Verkehrswacht Nürnberg unter dem Motto "Senioren sicher im Straßenverkehr" statt. Die Medienvertreter sind zu dieser Auftaktveranstaltung herzlich eingeladen. Treffpunkt ist die Spitalbrücke.

"Bayern mobil - sicher ans Ziel". Unter diesem Motto stehen die Schwerpunkte des bayerischen Verkehrssicherheitsprogramms 2020. Ziel ist es, die Unfälle zu reduzieren und die Zahl der Verkehrstoten in Bayern bis zum Jahr 2020 um 30 Prozent zu senken.

Die demografische Entwicklung zeigt, dass Seniorinnen und Senioren in Deutschland heute über 30 Jahre länger leben als noch vor hundert Jahren und bei guter Gesundheit ihr Leben aktiv gestalten. So nehmen sie auch aktiv am Straßenverkehr teil. Legt man den Anteil der Nürnberger Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahren an der Wohnbevölkerung zugrunde, sind sie weder als Verursacher noch als Geschädigte bei Verkehrsunfällen überproportional vertreten. Sind Personen dieser Altersgruppe jedoch bei einem Verkehrsunfall beteiligt, steigt für diese das Risiko, schwer wiegende Verletzungen zu erleiden oder gar zu Tode zu kommen deutlich. Hauptunfallursachen älterer Menschen sind Fehler beim Abbiegen, Wenden oder Rückwärtsfahren, die Missachtung des Rotlichts an Verkehrsampeln sowie die Missachtung von Vorfahrt und Vorrang. Am gefährdetsten sind Seniorinnen und Senioren als Rad- und Autofahrer.

Am Mittwoch, 03.07.2013, um 11:00 Uhr, ist Start der ersten geführten Radtour mit 15 Teilnehmern. Treffpunkt ist die Spitalbrücke vor dem Heilig-Geist-Spital. Gemeinsam mit Vertretern des Stadtseniorenrates und der Polizei radeln die Seniorinnen und Senioren ca. eine Stunde durch die Nürnberger Innenstadt und erhalten auch Hinweise zur Verkehrsunfallverhütung. Im Anschluss an die Radtour wird den Teilnehmern unter Mitwirkung eines Löschfahrzeuges der Berufsfeuerwehr Nürnberg in der Feuerwache 3 am Jakobsplatz der "tote Winkel" eines Lkws anschaulich demonstriert.

Im Rahmen des Auftakts um 11:00 Uhr werden der Leiter des Abschnitts Mitte, Leitender Polizeidirektor Hermann Guth, sowie vom Stadtseniorenrat, Herr Ingo Gutgesell, für Presseauskünfte zur Verfügung stehen.

Medienvertreter sind zu der Auftaktveranstaltung für Radfahrer herzlich eingeladen.

Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: