Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1009) Ein Schwerverletzter nach Überfall auf Rentnerpaar

Nürnberg (ots) - Heute Nachmittag (12.06.2013) überfiel ein bislang unbekannter Mann in der Söderblomstraße in Nürnberg ein älteres Ehepaar und raubte eine Handtasche. Der Ehemann wurde dabei schwer verletzt.

Kurz vor 13:45 Uhr war das Ehepaar auf dem Heimweg. Der Senior (83) hielt die Handtasche seine Frau (86) in Händen, als er unvermittelt von dem Unbekannten angegriffen, zu Boden geworfen und der Handtasche beraubt wurde. Dabei erlitt der Rentner schwere Verletzungen. Sofort nach der Tat flüchtete der Räuber zu Fuß von der Söderblomstraße in Richtung "NORMA" (Discounter).

Nach notärztlicher Erstversorgung kam der Schwerverletzte in ein Krankenhaus. Die Ehefrau blieb zwar unverletzt, erlitt aber einen Schock.

Neben persönlichen Gegenständen befanden sich in der Handtasche mehrere Hundert Euro Bargeld.

Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen, bei denen u.a. auch mehrere Diensthundeführer sowie zahlreiche Streifen der Nürnberger Polizei eingesetzt sind, dauern zurzeit (15:45 Uhr) noch an.

Bei dem Täter soll es sich um einen jüngeren Mann handeln, der mit einem T-Shirt und knielanger Hose bekleidet gewesen sein soll. Genaueres ist zum aktuellen Zeitpunkt leider nicht bekannt.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: