Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (991) Kellereinbruch durch DNA-Spur geklärt

Nürnberg (ots) - Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Nürnberg hat einen 38-jährigen Mann ermittelt, der dringend verdächtig ist, in zwei Kellerabteile und einen Aufenthaltsraum eingebrochen zu sein.

Anfang März 2013 drang ein zunächst unbekannter Täter mit Gewalt über den Hintereingang in ein Mehrfamilienhaus im Stadtteil Galgenhof ein. Hier brach er zwei Kellerabteile auf und entwendete lediglich diverse Putzmittel. Im Erdgeschoss gelangte er in den Aufenthaltsraum einer Kanzlei und stahl elektronische Haushaltsgeräte und Leuchten sowie ein Instrument im Gesamtwert von rund 700 Euro. Der Aufbruchschaden war gering.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken sicherte am Tatort Spuren, die jetzt zu einem DNA-Datenbanktreffer führten. Wegen des Verdachts des schweren Diebstahls wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zum Sachverhalt äußerte sich der Beschuldigte bislang nicht.

Robert Sandmann/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: