Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (940) Geisterfahrer auf der A 6 gestellt

Feucht (ots) - Einer aufmerksamen Streife der Verkehrspolizei Feucht gelang es am frühen Sonntag, 02.06.2013, einen Falschfahrer auf der Autobahn A 6 anzuhalten.

Dieser wollte gegen 07.30 Uhr eigentlich Richtung Berlin fahren, hatte aber sowohl am AK Nürnberg-Ost als auch am AK Nürnberg-Süd die Abzweigung Richtung Berlin verpasst. Daher hielt er kurzerhand an, wendete und fuhr seiner Meinung nach sicher auf dem Seitenstreifen zurück zum Autobahnkreuz, um dort den richtigen Weg einzuschlagen.

Glücklicherweise wurde er von der Streife nun von seinem Vorhaben abgebracht, da der Richtungswechsel in falscher Fahrtrichtung am Autobahnkreuz trotz des zu dieser Zeit noch geringen Verkehrsaufkommens eine erhebliche Gefahr für die übrigen Verkehrsteilnehmer bedeutet hätte.

Der 47-jährige russische Staatsbürger konnte nach entsprechender Belehrung die Fahrt mit seinem Pontiac fortsetzen.

Ihn erwartet allerdings eine Anzeige nebst einer erheblichen Geldbuße. /Peter Schnellinger

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: