Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (886) Schwer verletzt aufgefunden - Sachverhalt unklar

Nürnberg (ots) - Bereits am 08.05.2013 wurde in der Nürnberger Innenstadt ein 34-jähriger Mann schwer verletzt aufgefunden. Die Umstände dieser Verletzungen sind zurzeit noch unklar, weshalb die Kripo Nürnberg Zeugen sucht.

Anwohner fanden den Mann gegen 22:15 Uhr im Kupferschmiedshof vor einem Anwesen. Er war - und ist es auch zurzeit noch - nicht ansprechbar. Ein verständigter Notarzt bescheinigte multiple Verletzungen am gesamten Körper, die möglicherweise von einem Sturz aus großer Höhe gekommen sein könnten.

Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass der 34-Jährige von einem Treppenabgang der Sebalder Höfe ca. 8 Meter tief in den Kupferschmiedshof gestürzt sein könnte. Dadurch erlitt er u.a. auch schwerste Kopfverletzungen.

Hinweise auf ein Fremdverschulden ergaben sich bislang nicht. Als Sturzzeit kommt der Zeitraum zwischen 21:00 Uhr und 22:00 Uhr in Frage.

Die Kripo Nürnberg hat folgende Fragen:

1.	Wer hat am Abend des 08.05.2013 (Tag vor Christi Himmelfahrt) 
einen Mann beobachtet, der sich an der Brüstung / dem Geländer der 
Sebalder Höfe aufgehalten hatte?
2.	Wer hat möglicherweise in diesem Bereich Streitereien unter 
Personen beobachtet?
3.	Wer hat sonst Wahrnehmungen gemacht, die in Zusammenhang mit dem 
Sturzgeschehen stehen könnten? 

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333.

Bert Rauenbusch/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: