Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (842) Messerstecherei vor Asylbewerberunterkunft

      Nürnberg (ots) - Am vergangenen Samstag, 05.05.2001, gegen
21.45 Uhr, wurde die Polizei zur Asylbewerberunterkunft in der
Industriestraße im Nürnberger Stadtteil Sandreuth gerufen. Dort
waren drei tschetschenische Asylbewerber von mehreren
offensichtlich armenischen Asylbewerbern nach einem verbalen
Streit niedergeschlagen und teilweise auch niedergestochen
worden. Anschließend flüchteten die Messerstecher. Alle drei
Opfer (46, 47 und 52) trugen mehrere Stichverletzungen am
Körper, u. a. im Gesäßbereich, davon. Sie wurden zur ärztlichen
Versorgung ins Südklinikum gebracht. Lebensgefahr besteht nicht.

    Die Suche nach den Messerstechern blieb trotz einer sofortigen Durchsuchung des Asylantenheimes bislang ohne Erfolg. Die Ermittlungen gestalten sich schwierig, da zu den Vernehmungen Dolmetscher benötigt werden und die Opfer vor der Polizei bislang sehr vage Angaben zum Tatablauf machen. Hintergründe dürften Auseinandersetzungen zwischen armenischen und tschetschenischen Asylbewerbern sein.

    Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen (u. a. versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung) dauern an.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: