Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (705) Festnahme nach verbotenem Anbringen von Aufklebern - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) - Zivilbeamte der Nürnberger Polizei nahmen gestern Abend (22.04.2013) drei junge Männer fest, die an mehreren Örtlichkeiten Plakate anbrachten. Das Trio wurde angezeigt.

Die Beschuldigten im Alter von 18 und 19 Jahren wurden gegen 22:45 Uhr in der Lessingstraße beim Plakatieren von Veranstaltungs-hinweisen beobachtet. Sie wurden festgenommen. Bei einer Nachschau in der näheren Umgebung stellten die Beamten dann weitere Plakate fest. Insgesamt handelte es sich um neun Tatorte.

Bei den Tatverdächtigen wurde entsprechendes Werkzeug und Material sichergestellt. Auch weitere gleichartige Plakate konnten aufgefunden werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.

Zeugen, welche die drei Personen beim Anbringen der Plakate beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 3333 in Verbindung zu setzen.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: