Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (702) Überfall auf Lebensmittelgeschäft misslang

Nürnberg (ots) - Ein bislang Unbekannter versuchte am Montagnachmittag (22.04.2013) ein kleines Lebensmittelgeschäft im Stadtteil Steinbühl zu überfallen. Eine Angestellte (51) schlug den Räuber in die Flucht.

Der Täter betrat gegen 16:45 Uhr den Laden in der Karl-Bröger-Straße, packte die allein anwesende Verkäuferin, hielt ihr ein großes Küchenmesser vor und forderte Geld. Die resolute Frau konnte sich aus dem Griff befreien und nahm dem Räuber des Messer ab. Daraufhin flüchtete der Unbekannte, nachdem er leer ausgegangen war in Richtung Aufseßplatz. Das Opfer blieb glücklicherweise unverletzt.

Täterbeschreibung:

Ca. 45 bis 50 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlank, vermutlich Deutscher, grau-blonde, kurze Haare, schmales, blasses, eckiges Gesicht, Oberlippen- und Dreitagesbart, bekleidet mit blau-rot gestreiftem Hemd und blauer Jeans. Er machte einen alkoholisierten Eindruck.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm die Spurensicherung vor Ort und stellte das Messer sicher. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo wurde mit den weiteren Ermittlungen betraut.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Robert Sandmann/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: