Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (519) Fahrzeug überschlagen - Unfallzeugen gesucht

Zirndorf (ots) - Am 19.03.2013 ereignete sich auf der Verbindungsstraße zwischen Obermichelbach (Landkreis Fürth) und Niederndorf (Landkreis Erlangen/Höchstadt) ein Verkehrsunfall, bei dem sich ein Pkw überschlug. Die Fahrerin wurde dabei verletzt.

Die 22-jährige Fahrerin eines Peugeots war gegen 12:50 Uhr von Obermichelbach in Richtung Niederndorf unterwegs, als ihr ca. 500 Meter nach Obermichelbach ein Lkw entgegenkam, der teilweise auf ihrer Fahrspur unterwegs war. Die Frau lenkte ihr Fahrzeug deshalb nach rechts, um auszuweichen. Sie fuhr auf eine Wiese, verlor die Kontrolle über den Pkw und überschlug sich mit demselben.

Mit glücklicherweise nur leichteren Verletzungen kam die 22-Jährige in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.000 Euro.

Der Lkw, der "groß und gelb" gewesen sein soll, fuhr ohne sich um den Verkehrsunfall zu kümmern weiter. Nach Angaben der Geschädigten folgte ihm ein zweiter Lkw, dessen Fahrer das Geschehen möglicherweise beobachtet haben könnte. Über dieses Fahrzeug oder dessen Fahrer ist nichts bekannt.

Die Polizeiinspektion Zirndorf bittet daher diesen Fahrer oder auch weitere Zeugen, sich bei ihr unter der Telefonnummer 0911 96927-0 zu melden.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: