Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (518) Kleinbrand in Mehrfamilienhaus - Keine Verletzten

Nürnberg (ots) - Am Sonntagabend (24.03.2013) brach in der Küche einer Wohnung im Nürnberger Stadtteil Muggenhof Feuer aus. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Gegen 17:30 Uhr riefen über den Polizeinotruf mehrere Bürger an und teilten starke Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus in der Fürther Straße mit. Bei Eintreffen von Feuerwehr und Polizei rauchte es stark aus dem Fenster der im dritten Stock gelegenen Wohnung.

Die Wehrmänner der Berufsfeuerwehr Nürnberg hatten die Flammen sehr schnell gelöscht. Nach Belüftung der Räume übernahm zunächst der Kriminaldauerdienst Mittelfranken die ersten Ermittlungen vor Ort.

Die Bewohner der Räume waren nicht anwesend. Der Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Nach weiteren Ermittlungen durch die Brandfahnder der Kripo Nürnberg ist möglicherweise eine nicht ausgeschaltete Herdplatte für den Ausbruch des Brandes verantwortlich. Dennoch dauern die Ermittlungen noch an.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: