Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (470) Betriebsunfall fordert Schwerverletzten

Lauf an der Pegnitz (ots) - Gestern (14.03.2013) verunglückte ein 56-Jähriger in einem Betrieb in Behringersdorf (Lkr. Nürnberger Land) schwer. Es besteht Lebensgefahr.

Nach derzeitigen Erkenntnissen sollte der Mitarbeiter in mehreren Meter Höhe einen Zahnriemen wechseln. Gegen 18:00 Uhr stieg er hierzu auf eine Leiter. Aus noch ungeklärter Ursache stürzte der Mann anschließend zu Boden und kam in einem Schacht zum Liegen. Dabei zog er sich schwerste Kopfverletzungen zu. Eine Bergung konnte nur unter Zuhilfenahme der Höhenrettung Lauf/Peg. erfolgen.

Die Kriminalpolizei Schwabach hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: