Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (453) Gastwirt beraubt

Nürnberg (ots) - Zwei Unbekannte schlugen am Dienstagabend (12.03.2013) einen Gastwirt im Stadtteil Steinbühl nieder und beraubten ihn. Das Opfer (23) erlitt eine oberflächliche Kopfverletzung.

Gegen 21:30 Uhr war der 23-Jährige gerade im Begriff, seine Gaststätte in der Steinheilstraße abzuschließen, als er ein Geräusch hinter sich vernahm. Als er sich umdrehte, standen zwei Männer hinter ihm, von denen einer ihm einen Schlag mit einem unbekannten Gegenstand gegen den Kopf versetzte. Der Wirt verlor daraufhin das Bewusstsein und stürzte auf die Stufen vor der Eingangstür. Nachdem er wieder zu sich kam, fehlte seine Kellnergeldbörse mit mehreren Hundert Euro aus der Hosentasche.

Die Fahndung nach den Tätern brachte keinen Erfolg.

Beschreibung der Flüchtigen:

Ca. 180 cm groß, etwa 20 bis 25 Jahre alt, schlank, schwarze Hautfarbe, Dreitagesbart, Ohrring im linken Ohr, komplett schwarz bekleidet mit einer Kappe, einer College-Jacke und einer Hose.

Ca. 170 bis 180 cm groß, etwa 20 bis 25 Jahre alt, dickere Figur, helle Hautfarbe, möglicherweise Osteuropäer, bekleidet mit einer roten Kappe und roter Bomberjacke sowie blauen Jeans und weißen Sportschuhen.

Die weiteren Ermittlungen wegen Raubes hat das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo übernommen. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Robert Sandmann/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: