Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (447) Reifen geriet in Brand - Autobahnvollsperrung

Feucht (ots) - Heute Nachmittag (12.03.2013) geriet ein Reifen eines Lkws auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Regensburg in Brand. Der Fahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Gegen 14:30 Uhr teilten mehrere Anrufer der Einsatzzentrale mit, dass auf der BAB 3, zwischen den Anschlussstellen Altdorf/Burgthann und Oberölsbach, der Reifen eines Lkws brennen soll.

Nach aktuellem Kenntnisstand geriet der Reifen aus noch unbekannter Ursache in Brand. Der türkische Fahrer hielt auf dem Seitenstreifen an, koppelte die Zugmaschine ab und versuchte, das Übergreifen des Feuers auf den Anhänger zu verhindern. Dabei zog er sich Verletzungen zu. Der Anhänger war mit ca. 20 Tonnen PVC-Granulat beladen.

Die Freiwilligen Feuerwehren Altdorf und Feucht hatten das Feuer sehr schnell unter Kontrolle und wenig später gelöscht, so dass nur ein Teil des Anhängers einen Brandschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro davontrug.

Während des Vorfalls musste die BAB 3 in Fahrtrichtung Regensburg komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde entsprechend ausgeleitet. Bis ca. 16:00 Uhr bleibt die Sperre bestehen. Die Bergungsarbeiten, bei denen lediglich die rechte Fahrspur in Anspruch genommen wird, werden noch mehrere Stunden andauern.

Der 53-jährige Lkw-Fahrer kam mit einer schweren Rauchgasvergiftung in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Beamte der VPI Feucht kümmern sich um die Unfallaufnahme. Zur Bergung des Anhängers wird das örtliche THW eingesetzt.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: