Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (756) Trickdiebstahl in einem Seniorenwohnheim

      Nürnberg (ots) - Ein Unbekannter entwendete am 23.04.2001,
gegen 16.00 Uhr, in einer Wohnung in einem Seniorenwohnheim in
Nürnberg-Eibach die Geldbörse einer 81-jährigen Frau.

    Mit einem Trick verschaffte sich der Mann Zutritt zur Wohnung. Gegenüber der 81-Jährigen behauptete er nämlich, für eine ältere Bekannte von ihm eine Wohnung zu suchen. Die 81-jährige ließ den Mann in die Wohnung und notierte ihm die Adresse der Verwaltung. Erst nachdem der Mann die Wohnung wieder verlassen hatte, bemerkte die Frau, dass der Unbekannte in einem unbeobachteten Augenblick ihre Geldbörse und einige Ringe im Gesamtwert von mehr als Tausend Mark entwendet hatte.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:     35 Jahre alt, ca. 175 cm groß, dunkle kurze Haare. Nach Angaben der Geschädigten könnte es sich bei dem Täter evtl. um einen Türken handeln.

    Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst Nürnberg unter der Telefonnummer: 0911/ 211-2777.

    In diesem Zusammenhang weist die Polizei daraufhin, dass Straftäter, sowohl Männer als auch Frauen, mit verschiedenen Tricks immer wieder versuchen, in die Wohnung gelassen zu werden, um dort in einem unbeobachteten Augenblick Wertsachen zu entwenden. Die Täter geben z. B. vor, für den Nachbarn ein Paket abgeben zu müssen, bitten um einen Kugelschreiber, um für den Nachbarn eine Nachricht hinterlassen zu können oder bitten einfach nur um ein Glas Wasser.     Die Polizei appelliert an die Bürger, keinesfalls fremde Personen in die Wohnung zu lassen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: