Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (332) Pkw-Fahrer bei Unfall auf BAB A 7 getötet

Uffenheim (ots) - Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei winterlichen Straßenverhältnissen verlor ein Pkw-Fahrer am Samstag, 23. Februar 2013, 16.25 Uhr, die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw-Fahrer, der allein im Fahrzeug war, befuhr zur Unfallzeit die BAB A 7 in Fahrtrichtung Ulm, als er auf Höhe der Ortschaft Langensteinach über die rechte Leitplanke in eine Baumgruppe schleuderte. Hierbei wurde er so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Fahrer konnte bisher nicht eindeutig identifiziert werden.

Am Fahrzeug des Getöteten entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro.

Aufgrund des Unfalls kam es zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Roland Faulhaber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Einsatzzentrale
Telefon: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: